Willkommen bei den Bogenschützen der FSG-Tacherting


News - aktuell
Neuigkeiten aus der Welt der Tachertinger Bogenschützen

22.01.2019
Bayerische Hallen-Meisterschaften im Bogenschie├čen 2019 am 19./20.1.19 in Augsburg

3 x Gold f├╝r Moritz Wieser in der Juniorenklasse
sowie f├╝r die Herren- und Juniorenmannschaft

Am 19. und 20.01.2019 fanden die bayerischen Hallenmeisterschaften im Bogenschie├čen erstmals in Augsburg statt. Die Meisterschaft wurde zeitgleich mit der Messe ÔÇ×Jagen und FischenÔÇť veranstaltet, bei der auch erstmals die Bogensportfachmesse ÔÇ×AugsbowÔÇť in der Halle drei direkt am Wettkampffeld ans├Ąssig war.

Die FSG Tacherting war diesmal mit 8 Startern dabei und musste auf die Bundesligisten Felix Wieser und Veronika Haidn-Tschalova verzichten. Tachertings Top-Sch├╝tzen hatten sich gegen eine Teilnahme an den Landesmeisterschaften entschieden, da sie aus Termingr├╝nden nicht an den Deutschen Hallen-Meisterschaften teilnehmen werden. Felix Wieser nutzte aber die Gelegenheit zur Teilnahme am Hallenweltcup im franz├Âsischen Nimes, und absolvierte dort einen fantastischen Wettkampf. Mit 591 Ringen war er nach der Qualifikation auf Rang 9 gelistet und konnte in der ersten Runde den KIM Tae Yang aus Korea bezwingen. Im Achtelfinale traf er dann auf den Franzosen Thomas Chirault. In dem spannenden 5 S├Ątzen Match hatte der Franzose mit einer finalen 30-er Runde das bessere Ende und warf Wieser aus dem Rennen. Ein achtbarer 9. Rang in dem hochkar├Ątig besetzen Turnier war das beste internationale Einzelergebnis f├╝r den sympathischen Sch├╝tzen.

In der Juniorenklasse war die FSG Tacherting am st├Ąrksten vertreten. Mit Moritz Wieser, Noah Richter, Lass H├╝bner und Phillip Kreiser standen 4 Sch├╝tzen an der  Linie, die alle am Ende auch eine top-ten Platzierung erreichten. Moritz Wieser konnte seine Titel mit 577 Ringen verteidigen. Noah Richter verfehlte mit Rang 4 das Podium nur knapp. Lass H├╝bner und Phillip Kreiser folgten knapp dahinter auf den R├Ąngen sieben und zehn. In der Mannschaftswertung wurden Tacherings Junioren, wie auch im Vorjahr Bayerische Hallenmeister von den BS Neumarkt.

Bei den Herren waren Michael Reiter, Christoph Banhierl und Armin Garnreiter drei Sch├╝tzen qualifiziert. Auch diese Jahr wurde die FSG Tacherting ihrer Favoritenstellung in der Mannschaftswertung gerecht und verwies mit 1682 die Mannschaft des TSV Nattermberg (1655) klar auf Rang zwei. Dritte wurde das Team des PSV M├╝nchen.

In den Einzelbewerb gingen die Medaillen an Tacherting vorbei. Zwar konnte sich Jonny Maier, der in der Bundesliga Tacheritngs Farben vertritt mit 574 Ringen Bronze holen, doch bei Meisterschaften schie├čt er f├╝r seinen Heimatverein Edelwei├č Thierhaupten. Der Titel ging an Tobias Edlbb├Âck vom PSV M├╝nchen (577); Silber gewann Matthias Mayer KPSG Zirndorf (576), Bester Tacheringer war auf Rang f├╝nf Armin Garnreiter mit 570 Ringen. Christoph Banhierl folgte auf Platz sieben.

Bei den Damen verteidigte die Raublinger Sch├╝tzin Kathrina Bauer, die auch im Liga-Team der FSG Tacherting steht, ihren Titel aus dem Vorjahr.

Bereits am Samstag waren die Nachwuchsklassen am Start. Hier war die FSG Tacherting mit Julia Kreiser in der Sch├╝lerklasse B weiblich vertreten. Bei ihrer ersten Landesmeisterschaft schoss sie eine sicheren Wettkampf und erreichte Rang sieben. Am Ende fehlten ihr f├╝nf Ringe zum Podium.

FSG Team, Junioren und Herren
Moritz Wieser

AG

 
 
 

13.01.2019
Bundesliga: Erste ├╝berragend, Zweite wurde Wetter bedingt abgesagt

Am Wochenende fand der dritte von vier Wettkampftagen in den Bundesligen Bogen in Deutschland statt.
Die Tachertinger Erste f├╝hr mit den Sch├╝tzen Jonny Maier, Michi Reiter, sowie den Wieser-Brothers Felix und Moritz nach Welzheim. Mit einem Fehlerfreien Auftritt und dem Gewinn von allen 7 Partien des dritten Wettkampftages konnte das ausgezeichnete Abschneiden des Heimwettkampfes in Tacherting noch getoppt werden. Mit spannenden Matches auf h├Âchstem Niveau wurden alle Mannschaften nieder gerungen, auch die f├╝hrende Mannschaft der Gesamtwertung ÔÇô Ebersberg ÔÇô die an diesem Tag au├čer gegen uns ebenfalls alles gewannen. Tacherting ist nun Tabellen-Zweiter, nur einen Punkt hinter den F├╝hrenden aus Ebersberg  und kann schon vor dem letzten Wettkampftag f├╝r das Ende Februar stattfindende Finale in Wiesbaden planen.
Die Zweite(2. Bundesliga S├╝d) h├Ątte den Wettkampf in Mittenwald gehabt, dieser wurde jedoch wetter bedingt ersatzlos gestrichen, da die Halle durch die Schneemassen gesperrt ist. 

HH

 

11.12.2018
Bezirksmeisterschaft Halle 2019

2 x Gold: Felix Wieser, Sch├╝tzenklasse und Moritz Wieser, Juniorenklasse
2 x Silber:Julia Kreiser, Sch├╝lerklasse B weiblich und Noah Richter,  Juniorenklasse
3 x Bronze: Michael Reiter, Sch├╝tzenklasse, Lars H├╝bner,  Juniorenklasse und Lea Schwanke, Sch├╝lerklasse B, weiblich
2 x Gold: Herren- und Junioren-Mannschaften

Siebenmal Edelmetall in den Einzelwettbewerben und zwei Titel im Mannschaftswettbewerb brachten die  18 Teilnehmer der FSG Tacherting von den Oberbayerischen Hallenmeisterschaften am letzen Wochenende in Schrobenhausen mit  nach Hause. Mit diesem Medaillenregen ging f├╝r die Tachertinger Bogensch├╝tzen ein sehr erfolgreiches Wettkampfjahr 2018 zu Ende.

Am ersten Samstag fielen die Entscheidungen bei den j├╝ngsten Bogensch├╝tzen in den Sch├╝ler und Jugendklassen.

In der Sch├╝lerklasse B weiblich erreichte Julia Kreiser hinter Beryll Frankenhauser aus F├╝rstenfeldbruck Rang zwei. Lea Schwanke, Sch├╝lerklasse A weiblich musste an diesem Tag  zwei Konkurrentinnen ziehen lassen und wurde mit  Bronze geehrt.
Der j├╝ngsten Teilnehmer an dieser Meisterschaft war bei den C-Sch├╝lern Leopold Kreiser. Bei seinem ersten Start konnte er sich ├╝ber Rang  f├╝nf freuen.

In der Jugendklasse gab es heuer f├╝r die FSG Tacherting  keine  Medaillen. Durch das zweitbeste Ergebnis im zweiten Durchgang kletterte Martin Paprotny auf Rang  f├╝nf und verfehlte die Medaillenpl├Ątze  nur um wenige Ringen. Zusammen  mit  Maxi Hammerdinger und Simon Obermeier wurde die Jugendmannschaft Vierte.

Bei den Junioren dominierten die FSG Tacherting auf  breiter Front. Moritz Wieser ÔÇô Noah Richter und  Lars H├╝bner  feierten einen Dreifacherfolg und gewinnen auch den Mannschaftswettbewerb. Auf Rang 5 folgt mit Philipp Kreiser der n├Ąchste FSGÔÇÖler. Der Raistinger Sebastian Kehm traf nur 2 Ringen besser.
In der Herrenklasse gewinnt Felix Wieser mit  586 Ringen ├╝berlegen den Titel vor seinem Bundesliga-Kollegen Johannes Maier, der  die Meisterschaften f├╝r deinen Heimatverein  Edelwei├č Thierhaupten bestreitet. Auf den Pl├Ątzen drei und vier folgen die Tachertinger Michael Reiter und Armin Garnreiter. Wie  bei den Junioren gewinnen auch die Herren den Titel mit  fast  100 Ringen Vorsprung und verfehlen die eigene Bestleistung nur  um 3 Punkte.

FSG Tacherting 2 erreicht in der Besetzung Christoph Banhierl, der  Neunter im Einzel wurde, Peter R├Âdel und Florian Weinmaier in der Mannschaftswertung Platz f├╝nf..
In der Damenklasse setzt sich die Raublingerin Kathi Bauer durch, die in der Bundesliga die Tachertinger Farben vertritt.

FSG Team, Sch├╝ler und Jugend
FSG Team, Junioren und Herren

AG

 
 
 

03.12.2018
2. Wettkampftag der Bogen-Bundesliga in Tacherting / Sensationelle Leistungen beim Heimwettkampf

Die Heimwettk├Ąmpfe der beiden Bogen-Bundesliga-Mannschaften der FSG Tacherting sind erfolgreich verlaufen. Ungeschlagen, jedoch mit 3 Unentschieden konnte FSG Tacherting 1 in der Tabelle an die beiden f├╝hrenden Teams heranr├╝cken. Der Tabellenf├╝hrer BSG Ebersberg ist nur drei Punkte entfernt; Villingen-Schwenningen hat einen Z├Ąhler mehr. Am Sonntag verteidigte FSG Tacherting 2 trotz zweier Niederlagen die Tabellenf├╝hrung.

Zum Auftakt der zweit├Ągigen Veranstaltung waren zu Er├Âffnung  an Samstagnachmittag B├╝rgermeister  Johann Hellmeier und die stellvertretene  Landr├Ątin  Resi Schmidhuber erschienen. Der Verband war durch den stellvertretenen Bezirkssch├╝tzenmeister Johannes Enders vertreten. Erstmals besuchte auch Bundesligaleiter Reinhold Ruhl den Wettkampf in Tacherting um sich ein Bild von der so hoch gelobten Austragung zu machen.
Ebenso waren die Herren Franz Hoffmann und  Thorsten Schmidt von der  VR meine Raiffeisenbank  anwesend um der FSG Tacherting einen Scheck zu ├╝berreichen. Mit dieser Spende unterst├╝tzen sie gro├čz├╝gig  die Anschaffung neuer  Kameras f├╝r die Live-├ťbertragung  der Veranstaltung im Internet.

Bundestrainer Oliver Haidn nutze die Gelegenheit seine Sch├╝tzlinge, die in den Teams von Tacherting und Ebersberg schie├čen, zu beobachten. Nach der Begr├╝├čung der Mannschaften durch Sch├╝tzenmeisterin Marianne Garnreiter und den kurzen Gru├čworten der Ehreng├Ąste begann der Wettkampf p├╝nktlich um 14:30.

Das Tachertinger Team konnte zum Heimwettkampf der 1. Bundesliga S├╝d wieder auf ihren Top-Scorer Felix Wieser zugreifen, der noch am ersten Wettkampftag noch im Trainingslager in Korea weilte.
Der Einstieg ins Team ist Felix Wieser hervorragend gelungen. Mit einem Durchschnitt von 9,81 f├╝hrt er die Rangliste aller Bundesliga-Sch├╝tzen an. Auch sein Bruder Moritz und Johannes Maier schafften es unter die Top-Ten im Ranking.

Das Tachertinger Team mit Felix und Moritz Wieser, Veronika Haidn-Tschalova und Johannes Maier zeigten in der ersten Begegnung gegen die SGi Ditzingen einen sicheren Auftritt und startet mit einem 7:1 in den Tag. Die junge Mannschaft aus Bayreuth hat sich zu einem ernsthaften Gegner entwickelt. Auf sehr hohem Niveau gewann jeweils ein Team die S├Ątze mit einem Ring unterschied. Der Entscheidungssatz endete mit 58:58 und die Punkte wurden gerecht verteilt.
Als es in der dritten Runde schon 4:0 gegen den 1. M├╝nchner Bogenclub stand glaubte man an ein schnelles Ende der Partie, aber die M├╝nchner glichen mit S├Ątzen von 59 und 58 aus und zwang Tacherting in die f├╝nfte Runde. Tacherting behielt die Nerven und schloss das Match mit einer perfekten 60-er Serie ab. Gegen die BS Neumarkt gab es den besten Auftritt des Tages mit vier Runden von 60 ÔÇô 59 ÔÇô 59 ÔÇô 60 verfehlten nur 2 Pfeile die Zehn, selbstredend das diese Runde auch an Tacherting ging. Zur Pause war mit 7:1 Punkten das Zwischenziel erreicht. W├Ąhrend Ebersberg zur Pause Fehlerlos blieb konnte Ditzingen gegen Villingen-Schwenningen gewinnen. Damit Schloss Ebersberg auf Villingen-Schwenningen auf und Tacherting verk├╝rzte den Abstand um einen Punkt.
Da Welzheim auch noch gegen Bayreuth den K├╝rzeren zog hat sich der Abstand auf den direkten Verfolger um einen Z├Ąhler vergr├Â├čert.

Nach der Pause stehen die Begegnungen der besten vier Vereine untereinander an.
F├╝r die Welzheimer endet der Tag ohne weiteren Sieg. Bayreuth gewinnt an diesem Tage auch noch die letzen drei Spiele und verdr├Ąngt Welzheim erstmals aus den Finalr├Ąngen.
Tacherting teilt sich die Punkte mit Ebersberg und Villingen-Schwenningen und h├Ąlt den Abstand zu den beiden F├╝hrenden.

Der Tabellenstand gibt die Leistung der Tachertinger an diesem Tag nur bedingt wieder. Denn von der Trefferquote her gesehen waren sie an diesem Tag nicht nur die beste Mannschaft Deutschlands, sie konnten auch die bisherige Mannschaftsbestleistung vom SV Querum mit 1631 Ringen aus 2016 um weitere vier Z├Ąhler auf 1635 Ringen anheben.
Tachertings ÔÇ×ZweiteÔÇť durfte erstmals auch ÔÇ×dahoamÔÇť antreten, denn ├╝blicherweise bekomme ein Verein nur ein Veranstaltung j├Ąhrlich. Aber mangels freier Hallen und der M├Âglichkeit durch den Live-Stream auch am Sonntag Bogensport zu ├╝bertragen, hat es den Zuschlag f├╝r einen Doppelstart durch den Deutschen Sch├╝tzenbund gegeben. Mit Michael Reiter, Lukas Maier, Armin Garnreiter, Christoph Banhierl sowie Kathi Bauer  hatte Teamchef Florian Weinmaier den vollen Kader  zur  Verf├╝gung. Ziel war es die solide Tabellenf├╝hrung weiter auszubauen. Aber der Beginn des Tages verlief nicht nach Plan. Mit zwei Niederlagen gegen PSV Reutlingen und BSC Mittenwald, die beide auf denn Abstiegsr├Ąngen liegen, hatte man nicht gerechnet. Aber das  6:0 gegen Litzelstetten und ein 6:2 gegen den 1. BSC Karlsruhe brachte die Wende. Zwar war  man zur Pause auf Rang zwei abgerutscht, aber durch eine stark Leistungen gegen die Tabellen-Nachbarn konnte man wieder alles ins Lot  bringen.

Konzentriert ging man nach der Pause ans Werk und fertigte Welzheim mit 6:0 und im Anschluss auch noch den KKS Reihen mit  6:2 ab. Da Freibug auch die beiden Matches gewinnen konnten lagen die S├╝dbadener vor dem direkten Aufeinandertreffen mit nur einem Punkt Vorsprung in F├╝hrung.
Freiburg gewinnt den ersten Satz, Tacherting gleicht aus und ger├Ąt durch eine 59-er Runde durch Freiburg wieder zur├╝ck. Durch eine solide Antwort mit einer 58-er Passe gleicht Tacherting wieder zum 4:4 aus. In der Schlussrunde hat Tacherting 2 mit 57:46 klar die Nase vorn und ├╝berholte auf der Ziellinie die SG Freiburg und holt sich gl├╝cklich die Tabellenf├╝hrung wieder zur├╝ck.
Mit dieser souver├Ąnen Leistung k├Ânnen beide Teams gelassen in die Weihnachtspause gehen und sich im neuen Jahr dann auf den n├Ąchsten Wettkampftag am 13.1.19 in Welzheim und Mittenwald vorbereiten.

Viel Lob gab es  f├╝r alle Helfer und vor allem f├╝r das live-Stream Team. Die Kommentare aus den Medien facebook und WhatsApp zeigen, dass sich die M├╝hen lohnen.

Die Zweite
Die Erste
Scheck├╝bergabe
Live-Stream-Kommentatoren

AG

 

22.11.2018
Bundesliga - Heimwettkampf am 1. und 2. Dezember 2018

Liebe Bogensportfreunde,
unsere Bundesliga-Heimwettk├Ąmpfe stehen bevor.

1. Bundesliga-S├╝d  //\ Samstag 1. Dezember 14:00 Uhr
2. Bundesliga-S├╝d  //\ Sonntag 2. Dezember 12:00 Uhr

Die Veranstaltungen werden auch im Livestream ├╝bertragen:
Der Livestream wird auf Sportdeutschland.tv und auf unserem YouTube Kanal zu sehen sein.

Nat├╝rlich freuen wir uns ├╝ber jeden Besucher, der es live in der Halle miterleben m├Âchte. Die Mannschaften freuen sich auf die lautstarke Unterst├╝tzung ihrer Fans - herzlich Willkommen!

HH

 
 

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75

 Artikel pro Seite

  © Copyright 2002-2019 by FSG-Tacherting

Haftung

Design by markus mooshammer